Demonstrationsmodell Schrittschaltwähler

  • Prinzip des Schrittschaltwählers mit Stoßklinkenantrieb ist seit Beginn der automatischen Vermittlungstechnik bekannt (seit 1900)
  • Einsatz der Schrittschalt-Drehwähler(10-, 17-, 34-, 50-teilig) als Vorwähler, Anrufsucher, Drehgruppenwähler, Mischwähler, Kennzahlenspeicher
  • die Drehwähler haben nur eine Drehrichtung für Einstellung und Heimlauf
  • Einsatz der Hebdrehwähler (Viereckwähler) als Gruppenwähler, Leitungswähler, Anrufsucher, Kennzahlen-Speicher
  • Hebdrehwähler haben zwei Bewegungsrichtungen. Heben  bei Dekaden/Zehnerwahl. Drehen bei Einerwahl und Heimlauf
  • Betriebsspannung je nach Vermittlungsanlagen-Art 24 V=, 48 V= oder 60 V=
  • im Demonstrationsmodell durch Kippschalter zwei Betriebsarten einstellbar

    1) Gruppenwähler-Betrieb
  • nach dem Einschalten arbeitet der Drehwähler als Vorwähler bzw. als Anrufsucher (der Vorwähler ist dem Tln-Anschluss zugeordnet und sucht eine freie Wahlaufnahme-Einrichtung, der Anrufsucher ist der Wahlaufnahme-Einrichtung zugeordnet und sucht der anfordernden Tln)
  • beim Ablaufen des Nummernschalters hebt der Hebdrehwähler in die entsprechende Dekade und sucht dort selbsttätig einen freien Ausgang
  • beim Auslösen werden beide Wähler selbsttätig in ihre Ruhelage gesteuert

    2) Leitungswähler-Betrieb

  • nach dem Einschalten arbeitet der Drehwähler als Vorwähler bzw. als Anrufsucher
  • beim ersten Ablauf des Nummernschalters hebt der Hebdrehwähler in die entsprechende Dekade (Zehnerwahl)
  • beim zweiten Ablauf des Nummernschalters dreht der Hebdrehwähler in der betreffenden Dekade (Einerwahl)
  • beim Auslösen werden beide Wähler selbsttätig in ihre Ruhelage gesteuert


  • Größe des Demonstrationsmodells   H x B x T      ca.    0,40  x  0,40  x  0,35 m

Blockschaltbilder

VW ... Vorwähler      (Drehwähler)
AS ... Anrufsucher    (Drehwähler)

GW ... Gruppenwähler  (Hebdrehwähler)
LW ... Leitungswähler (Hebdrehwähler)

 

Drehwähler

Hebdrehwähler