Nebenstellenanlage IIB/C (Firma TN)

  • Konventionelle NSt-Anlage, Entwicklungsstand ca. 1955
  • Wälzmagnet-Drehwähler-Anlage mit AS und LW, 15 Tln anschaltbar, 2 Innenverbindungs- und 2 Amtsverbindungssätze
  • Aufbau in einem Schrank
  • Ein Vermittlungsplatz (für den Tagbetrieb)
  • An die NSt-Anl sind die Tln und die anderen NSt-Anl angeschaltet
  • Interne Verbindungen durch ein- und zweistellige Rufnummern
  • Abgehender Amtsverkehr durch Erdtastendruck oder Wahl der Ziffer 2 (zwei Amts-Leitungen. zur TUM-TK-Anlage, TUM-TK-Rufnummer 25811 u. 25812
  • Ankommender Amtsverkehr wird im Tagbetrieb beim Bedienfernsprecher oder im Nachtbetrieb bei der Nachtvermittlungsstelle signalisiert und weitervermittelt (keine Durchwahl)
  • Rückfrage und Gesprächsumlegung bei abgehenden und ankommenden Amtsverbindungen durch Erdtastendruck
  • Einstellbare Tln-Berechtigungen (amts-, halbamts-, haus-, fern-, aufschalte-berechtigt)
  • NSt-Anl- und Leitungsprüfung durch Prüfplatz
  • Direkte Anschaltung des NSt-Anl-Tln 87 an die Amtsleitung bei NSt-Anl-Störung oder -Stromausfall

  • Größe  H x B x T    ca. 1,80 x 0,70 x 0,45 m

 

 

 

Tln  ... Teilnehmer (Fernsprech-Apparat)
TS   ... Teilnehmerschaltung
MTS  ... Meldeleitungs-Teilnehmeranschluss
RTS  ... Rückfrage-Teilnehmeranschluss
AS   ... Anrufsucher
LW   ... Leitungswähler
AW   ... Amtswähler
IVS  ... Innenverbindungssatz
AVS  ... Amtsverbindungssatz
Gem  ... Gemeinsames Steuerteil für Verbindungsplatz
Verm.Pl. Vermittlungsplatz (Bedienelemente)
St   ... Störungs-Umschaltung