Forschung am Lehrstuhl für Kommunikationsnetze

Die Kommunikationsnetze sind nach wie vor in einer stürmischen Weiterentwicklung begriffen. Ihre Anwendungen sind nicht mehr auf die Telekommunikations-Infrastruktur beschränkt. Mehr denn je bilden sie eine Querschnittsfunktion und sind Voraussetzung für Innovationen in einer Vielzahl anderer Disziplinen. Dadurch ergeben sich äußerst unterschiedliche Anforderungen (z.B. 3D Video für die Medizin, Smartphone Apps, Smart Grid, Maschine-zu-Maschine Kommunikation). Die zunehmende Verbreitung der Internet-Technologie erlaubt es zwar künftig, unterschiedliche Dienste in einem Netz zu betreiben. Die notwendige Ressourcenbereitstellung und Steuerung für derartige, unterschiedliche Dienste ist in IP-Netzen derzeit nur eingeschränkt möglich. Network as a Service beschreibt ein Konzept, (virtuelle) Kommunikationssysteme unterschiedlicher Ausprägung auf einer Infrastruktur zu betreiben.

[zur Seite mit unseren Forschungsthemen]